Biographie

Felicitas Hoppe, geboren 1960 in Hameln, lebt als Schriftstellerin in Berlin und Leuk. Seit 1996 ver├Âffentlicht sie Erz├Ąhlungen, Romane, Kinderb├╝cher und Feuilletons; sie ist auch als ├ťbersetzerin t├Ątig. 2012 erschien der Roman Hoppe. Im Fr├╝hjahr 2018 erschien ihr Roman Prawda. Eine amerikanische Reise.

Hoppe ist reisend und vortragend rund um die Welt unterwegs.  Sie ist Tr├Ągerin des Georg-B├╝chner-Preises und Mitglied der Deutschen Akademie f├╝r Sprache und Dichtung. Zuletzt erhielt sie ein Ehrendoktorat der Leuphana Universit├Ąt L├╝neburg.

 

Preise, Stipendien und Ehrungen

  • 1994: Alfred-D├Âblin-Stipendium
  • 1995: Foglio-Preis f├╝r Junge Literatur
  • 1996: aspekte-Literaturpreis
  • 1996: Ernst-Willner-Preis auf den Tagen der deutschsprachigen Literatur
  • 1997: Rauriser Literaturpreis
  • 1998: Nieders├Ąchsischer F├Ârderpreis f├╝r Literatur
  • 1998 / 1999: Stipendium der Stiftung Laurenz Haus in Basel
  • 2004: Heimito von Doderer-Literaturpreis
  • 2004: Spycher: Literaturpreis Leuk
  • 2004: Nicolas-Born-Preis des Landes Niedersachsen
  • 2005: Br├╝der-Grimm-Preis der Stadt Hanau (zusammen mit Andreas Reimann)
  • 2007: Literaturpreis der Stadt Bremen
  • 2007: Roswitha-Preis
  • 2010: Rattenf├Ąnger-Literaturpreis der Stadt Hameln
  • 2011: Stipendium des Deutschen Literaturfonds
  • 2012: Stipendium in der Villa Aurora, Los Angeles
  • 2012: Georg-B├╝chner-Preis
  • 2015: Werner-Bergengruen-Preis
  • 2015: Erich-K├Ąstner-Preis f├╝r Literatur
  • 2016: Ehrendoktorat der Leuphana Universit├Ąt L├╝neburg
  • 2018: Ehrengast Heinrich-Heine-Haus L├╝neburg
  • 2020: Gro├čer Preis des Deutschen Literaturfonds
  • 2021: Kasseler Literaturpreis f├╝r grotesken Humor

Poetikdozenturen

  • 2005: Poetikdozentur an der Fachhochschule Wiesbaden
  • 2006: Max Kade Distinguished Visiting Professor/Dartmouth College, Hanover, New Hampshire
  • 2007: Writer in Residence an der Universit├Ąt Innsbruck
  • 2007: Writer in Residence Deutsches Haus New York
  • 2008: Bertolt-Brecht-Gastprofessur der Universit├Ąt Augsburg
  • 2008: Writer in Residence Georgetown University Washington D.C.
  • 2009: Poetikdozentur an der Georg-August-Universit├Ąt G├Âttingen
  • 2010: Writer in Residence Georgetown University Washington D.C.
  • 2012: Gastprofessur f├╝r interkulturelle Poetik an der Universit├Ąt Hamburg
  • 2013: Poetikdozentur an der Technischen Universit├Ąt Dortmund
  • 2014: Gastdozentur an der Fudan-Universit├Ąt Shanghai
  • 2016: Heidelberger Poetikdozentur
  • 2016: K├Âlner Poetikdozentur (Translit)
  • 2019: Br├╝der-Grimm-Poetikprofessur der Universit├Ąt Kassel